Herzlich Willkommen auf der Webseite von
Haus Horváth!

Das Haus Horváth erwartet seine lieben Gäste seit mehr als 15 Jahren, wobei sich das Haus ständig ernäuert. Für uns ist nicht nur ordentliche Umgebung und Sauberkeit wichtig, wir legen einen großen Wert auf Qualität und ständige Entwicklung. So wollen wir dazu beitragen, dass sich unsere Gäste bei uns wohl fühlen. Balatonmáriafürdõ liegt am Südufer des Plattensees, zwischen Keszthely und Fonyód. Die Gemeinde verfügt über ein 6 Km langes Ufer, wo Sie einen zentralen Strand und zahlreiche frei Strandstrecken auffinden können.

In Balatonmáriafürdõ erwarten Sie folgende Dienstleistungen: - Lebensmittelgeschäfte - Restaurants - diverse kleine Geschäfte, wie z.B. Geschänkshops - Angelgeschäfte - Discos, Karaokee - Friseur - Kosmetik - Schiffhafen - Segeln, Bootfahren - Tennisplatz - Fahrradweg um den See herum


Nagyobb térképre váltás

Der Plattensee und seine Umgebung ist wohl der beliebteste und populärste Urlaubsort in Ungarn. Was alles kann Ihnen „das ungarische Meer“ bieten? Nicht nur eine wunderbare Erholung am Seeufer, sondern auch noch die Möglichkeit zu Fahrradtouren, Rudern, gastronomische Erlebnisse, sowie das Kennen Lernen der ungarischen Kultur, Traditionen und einzigartigen Naturschönheiten. Der See und seine enge Umgebung zählt seit dem 18-19. Jahrhundert zu den wichtigsten gesellschaftlich-kulturellen Zentren Ungarns. Die Fläche des Plattensees beträgt 590 m2, diese Fläche genießt im Jahr im Durchschnitt mehr als 2.000 Sonnenstunden. Das Wassertemperatur kann im Sommer sogar bis zum 25-27 Celsius-Grad steigen. Das Südufer ist flach, am Nordufer hingegen wird das Wasser rasch tief. Die Tiefe des Sees beträgt im Durchschnitt 3-4 Meter, die tiefste Punkt befindet sich bei Tihany, hier ist das Wasser 11,5 Meter tief.

Da unsere Gemeinde sehr günstig liegt, können von hier aus sehr schöne Ausflüge gemacht werden. Thermalbäder in der Nähe: Hévíz, Zalakaros, Marcali. Es empfehlt sich einen angenehmen Tag in der benachbarten Keszthely zu verbringen, oder eine Schifffahrt zum Nordufer zu machen. Zu Fuß oder mit Fahrrad sollte man die benachbarten Weingebiete und Weinkeller besuchen und sich die Weine der Region schmecken lassen.